Dates of Life
erwähnt 1490, gestorben 1506
Occupation
Arzt ; Professor für Medizin in Wien ; Rektor
Religious Denomination
-
Authority Data
GND: 102833168 | OGND | VIAF: 57012179
Alternate Names
  • Staber, Bartholomäus (fälschlich)
  • Sileber, Bartholomäus (fälschlich)
  • Steber, Bartholomäus
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Steber, Bartholomäus, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102833168.html [26.02.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Steber: Bartholomäus St., Arzt des 15. Jahrhunderts, ist bemerkenswerth als einer der ältesten Schriftsteller, welche in Deutschland über Syphilis geschrieben haben. Das betr. Werk ist betitelt: „A malo Franczos, morbo Gallorum, praeservatio ac cura.“ Vermuthlich fällt diese Publication um 1497—1498. St. war Professor der Medicin an der Universität zu Wien, um 1490 Rector dieser Hochschule und seit 1492 bekleidete er sechs mal die Decanatswürde. Er starb in Wien am 14. Januar 1506 und wurde in der Stephanskirche beerdigt. Uebrigens wird St. von vielen Autoren in Folge eines in die Bücher übergegangenen Schreib- und Druckfehlers fälschlich als Sileber bezw. Staber bezeichnet.

    • Literature

      Vergl. Biogr. Lexikon hervorr. Aerzte V, 514.

  • Author

    Pagel.
  • Citation

    Pagel, Julius Leopold, "Steber, Bartholomäus" in: Allgemeine Deutsche Biographie 35 (1893), S. 536 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102833168.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA