Lebensdaten
1664 bis 1738
Geburtsort
Molln
Beruf/Funktion
katholischer Kirchenrechtler
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 12250397X | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Ebberth, Johann Baptist
  • Ebbert, Joh. Bapt.
  • Ebbert, Johann Baptist
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Ebberth, Johann Baptist, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd12250397X.html [17.11.2018].

CC0

  • Leben

    Ebberth: Johann Baptist E., geb. 20. Januar 1664 zu Mölln in Oesterreich, 1688 Profeß im Benedictinerstift Garsten, 1695 Dr. jur. can. in Salzburg, salzburg. geistlicher Rath und Professor des Kirchenrechts. 1703 Prokanzler in Salzburg, 1706 Pfarrer in Steyer, 20. Octbr. 1738. Schrieb „Controversiae selectae ex universo iure canonico, publico, civili, feudali", 1698 ss. 4. 2 P. „Jubilaeum", 1700. fol. „De pace“, 1700. 4. „Bellum in selecta ex universo iure certamina divisum“, 1702. fol. Diese Schriften sind von keiner besondern Bedeutung.

    • Literatur

      Hallische Beitr. zu d. jur. Gelehrten-Hist. III. 91 (1762). Zauner, Biogr. Nachr. von Salzb. Rechtslehrern S. 74, Nachtr. S. 13. Baader, Das gelehrte Baiern I. Sp. 265.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Empfohlene Zitierweise

    Schulte, von, "Ebberth, Johann Baptist" in: Allgemeine Deutsche Biographie 5 (1877), S. 516 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd12250397X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA