Lebensdaten
1735 – 1806
Geburtsort
Ratzeburg
Sterbeort
Hameln
Beruf/Funktion
Kartograph
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 13724858X | OGND | VIAF: 81465900
Namensvarianten
  • Plat, Johann Wilhelm du
  • Du Plat, Johann Wilhelm
  • Plat, Johann Wilhelm du
  • mehr

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Du Plat, Johann Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd13724858X.html [25.02.2024].

CC0

  • Genealogie

    B Gg. Josua s. (1);
    1) Osnabrück n. 1791 Marie Therese v. Lemalle (1736–99), 2) Hameln um 1800 N. N. ( 1806/08), T des hann. Oberkommissärs August Seehausen u. der Sophie Jul. Ebeling;
    1 S aus 2).

  • Biographie

    D. wurde als Hauptmann mit der Landesvermessung in Osnabrück beauftragt, die, durch J. Möser von den Ständen angeregt, 1784-90 im Maßstab 1: 3840 durchgeführt wurde. Sie diente steuerlichen Zwecken und ist mit den zugehörigen Vermessungs- und Schatzungsregistern die älteste Katasterkarte von 476 Blättern des Fürstbistums. Gegenüber der hannoverischen Landesaufnahme enthält sie auch die Einzeichnung der Fluren und Besitzerparzellen; das erhöht noch ihren wissenschaftlichen Wert namentlich in siedlungsgeschichtlicher Beziehung. Ihre Analyse mit modernen Methoden führt zurück bis zur Rekonstruktion mittelalterlicher Siedlungs- und Kulturlandschaften. 1795 wurde D. Chef des 7. hannoverischen Infanterie-Regiments in Hameln, dem er als Generalleutnant bis 1803 vorstand, zugleich (bis 1801) Inspekteur der hannoverischen Infanterie.

  • Werke

    Die Landesvermessung d. Fürstbistums Osnabrück 1784-90, Reprodukt. d. Reinkarte 1: 3840 im Maßstab 1: 10 000, mit Erläuterungstext hrsg. v. G. Wrede, 1. Lfg.: Die Kirchspiele Badbergen u. Gehrde (22 Bll.), = Osnabrücker Gesch.Qu. 6, 1955.

  • Literatur

    zum Gesamtartikel: F. Mager u. W. Spieß, Erläuterungen z. Probeblatt Göttingen d. Karte d. Verwaltungsgebiete Niedersachsens um 1780, = Stud. u. Vorarbb. z. Hist. Atlas v. Niedersachsen 4, 1919, S. 1-11;
    H. Wagner, Die Lichtdruckwiedergabe d. Topograph. Landesaufnahme d. Kurfürstentums Hannover 1764-86, in: Petermanns Geogr. Mitt. 71, 1925, S. 10 f.;
    G. Schnath, Die kurhann. Landesaufnahme 1764-86, Bemerkungen u. neue Funde, in: Hann. Mgz. 7, 1931, S. 33-53;
    ders., Die kurhann. Landesaufnahme d. 18. Jh. u. ihre Kartenwerke, in: Mitt. d. Reichsamtes f. Landesaufnahme, 1933/34, S. 19-32;
    J. Prinz, Die ältesten Landkarten, Kataster u. Landesaufnahmen d. Fürstbistums Osnabrück, in: Osnabrücker Mitt. 63, 1948, S. 288 ff.;
    ders., ebd. 64, 1950, S. 119-45;
    W. Kost, Zur topograph. Kartogr. im niedersächs. Raum v. 1764-1863, in: C. F. Gauß u. d. Landesvermessung in Niedersachsen, 1955, S. 20 f., 26. – Zur Genealogie: O. v. Cossel, Die Du P., e. hann. Offiziersfam., in: Dt. Herold 62, 1931, S. 27-30, 35-38;
    F. Tobiesen, Om Slaegten du Plat, isaer dens danske Linie, in: Personalhistorisk Tidsskrift 11, 3, Kopenhagen 1942, S. 204-21, u. 11, 4, 1943, S. 150.

  • Autor/in

    Günther Wrede
  • Zitierweise

    Wrede, Günther, "Du Plat, Johann Wilhelm" in: Neue Deutsche Biographie 4 (1959), S. 200 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd13724858X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA