Lebensdaten
1710 - 1769
Sterbeort
Nürnberg
Beruf/Funktion
Maler ; Kupferstecher ; Zeichner
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 123248728 | OGND | VIAF: 25505611
Namensvarianten
  • Dietzsch, Johann Christoph
  • Dietsch, Johann Christoph
  • Dietzsch, J. C.
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Dietzsch, Johann Christoph, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd123248728.html [30.07.2021].

CC0

  • Leben

    Dietzsch: Joh. Christoph D., Landschaftsmaler und Kupferstecher, wurde 1710 zu Nürnberg geboren. Er fertigte kleine Landschaften mit glücklich behandeltem Baumschlage, welche vielen Beifall fanden; auch malte er Frucht- und Blumenstücke in Wasserfarben. Unter seinen Radirungen sind 11 Blatt Ansichten von Nürnberg und 41 Landschaften verschiedener Art, welche er 1760|mit seinem Bruder Joh. Albert herausgab, hervorzuheben. Er starb im J. 1769.

    Barbara Regina D., Malerin, zeichnete sich durch fleißig ausgeführte Darstellung von Vögeln und Blumen aus. Sie gab auch eine Anzahl solcher Abbildungen „Sammlung meist inländischer gefangener Vögel“ 1770—1575 zu Nürnberg in Kupferstich heraus. Sie starb 1783 in ihrem 77. Lebensjahre.

    Margaretha Barbara D., ebenfalls Malerin, geb. 1726, 1795, malte Vögel, Blumen und Früchte, radirte auch in Kupfer. Sie gab 1787 ein großes Werk heraus, welches alle in der Gegend von Nürnberg wachsenden Pflanzen in illuminirten Kupferstichen getreu darstellt.

  • Autor/in

    Bergau.
  • Empfohlene Zitierweise

    Bergau, "Dietzsch, Johann Christoph" in: Allgemeine Deutsche Biographie 5 (1877), S. 213-214 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd123248728.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA