Lebensdaten
1798 - 1828
Beruf/Funktion
Kirchenrechtler ; Jurist
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 136697054 | OGND | VIAF: 80998247
Namensvarianten
  • Mayer, Philipp

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Mayer, Philipp, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136697054.html [06.12.2021].

CC0

  • Leben

    Mayer: Philipp M., geb. zu Prag am 1. November 1798, 1824 Dr. jur. in Wien, Erzieher beim Landgrafen Jos. Egon von Fürstenberg, hierauf beim Erzherzog Friedrich, am 7. April 1828. „Das Patronatrecht dargestellt nach dem gemeinen Kirchenrecht und niederösterreichischen Verordnungen“, Wien 1824, eine vielversprechende Dissertation.

    • Literatur

      v. Wurzbach, Lexikon XVIII, 167.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Empfohlene Zitierweise

    Schulte, von, "Mayer, Philipp" in: Allgemeine Deutsche Biographie 21 (1885), S. 126 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136697054.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA