Lebensdaten
1664 bis 1748
Sterbeort
Königsberg
Beruf/Funktion
preußischer Feldmarschall
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 136000029 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Flanss, Adam Christoph von

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Flanss, Adam Christoph von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136000029.html [14.10.2019].

CC0

  • Leben

    Flanss: Adam Christoph v. F., königl. preuß. Feldmarschall, geboren 4. Juli 1664, 10. Juli 1748. Er gehörte (1731 Generalmajor) zu den 4 mit einem Kammerherrn-Extragehalt von 2000 Thlrn. jährlich, als Gesellschafter König Friedrich Wilhelm I. bediensteten Generälen (Tabackscollegiums-Dausmänner, die sogar an des Königs Krankenbett rauchten), und war unter den 21 Feldmarschällen, welche König Friedrich II. ernannte, der neunte; d. d. 18. März 1745. Gestorben in Ostpreußisch-Königsberg, begraben zu Mühlhausen in derselben Provinz.

  • Autor/in

    Graf Lippe.
  • Empfohlene Zitierweise

    Lippe, E. Graf zur, "Flanss, Adam Christoph von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 7 (1878), S. 103 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136000029.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA