Lebensdaten
1760 bis 1826
Beruf/Funktion
k. k. Generalmajor
Konfession
katholischer Sohn
Normdaten
GND: 135915422 | OGND | VIAF: 80350427
Namensvarianten
  • Ettingshausen, Constantin (bis 1812)
  • Ettingshausen, Konstantin von
  • Ettingshausen, Constantin von
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Ettingshausen, Constantin von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135915422.html [01.10.2020].

CC0

  • Leben

    Ettinghausen: Konstantin E., österreichischer Generalmajor. Geboren 1760 zu Bingen im Großherzogthum Hessen, trat er als Gemeiner in das erste Husarenregiment ein und machte seine erste Campagne 1788 schon als Offizier mit. Seiner ausgezeichneten Eigenschaften wegen berief ihn Wurmser 1793 als Flügeladjutanten zu sich, in Folge dessen er auch als Major in den Generalstab kam; denselben Ehrenposten bekleidete E. später bei dem Herzog Albert von Sachsen-Teschen. Nachdem er wieder zur Truppe zurückgekehrt und bei verschiedenen Anlässen vortheilhaft durch Tapferkeit und Umsicht sich ausgezeichnet, wurde er 1800 Oberst und Commandant des 4. Husarenregimentes, mit dem er großen Ruhm in den Kämpfen dieses Feldzuges in Italien errang. 1805 focht er abermals mit Auszeichnung bei Caldiero und die großen Kämpfe des J. 1809 machte er als Generalmajor im Hiller'schen Corps mit. Ende dieses Jahres trat er in den Ruhestand und starb den 11. März 1826.

    • Literatur

      Hirtenfeld u. Meynert, Oesterr. Milit. Lexikon.

  • Autor/in

    v. Janko.
  • Empfohlene Zitierweise

    Janko, Wilhelm Edler von, "Ettingshausen, Constantin von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 398 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135915422.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA