Lebensdaten
1554 bis 1629
Geburtsort
Brüssel
Sterbeort
Mecheln
Beruf/Funktion
Jurist
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 132545950 | OGND | VIAF: 57777092
Namensvarianten
  • Baert, Arnold
  • Baert, Arnoldus
  • Baart, Arnold
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Baert, Arnold, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd132545950.html [23.09.2020].

CC0

  • Leben

    Baert: Arnold B., Rechtsgelehrter, geb. zu Brüssel 1554, zu Mecheln 29. Mai 1629; studirte Humaniora zu Löwen und Jura zu Douai, wo er 1576 den Doctorgrad erwarb; an die Kölner Universität berufen, lehrte er dort hauptsächlich Lehnrecht. 1585 war er wieder in dem unter spanische Herrschaft zurückgekehrten Brüssel, ward hier zum Schöffen gewählt und endlich 1588 zum Mitglied des großen Rathes von Mecheln ernannt, wo er großen Einfluß übte. Zu Köln hat er 3 civilistische Dissertationen (1579), ferner des Jacobus de Belloviso „Aurea praxis criminalis“ (1580) und desselben „Apparatus in usus et consuetudines feudorum“ (1582) mit eigenen Anmerkungen herausgegeben.

    • Literatur

      Vgl. Biogr. nat. de Belg.

  • Autor/in

    Alb. Th.
  • Empfohlene Zitierweise

    Alberdingk, Thijm, "Baert, Arnold" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 765 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd132545950.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA