Lebensdaten
erwähnt um 1600 , gestorben Anfang 17. Jahrhundert
Sterbeort
Utrecht
Beruf/Funktion
Reiseschriftsteller
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 132214636 | OGND | VIAF: 70084429
Namensvarianten
  • Kootwyck, Johann van
  • Cotovicius, Johann van
  • Kootwyck, Johann van
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Cotovicius, Johann van, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd132214636.html [27.09.2020].

CC0

  • Leben

    Cotovicius: Johann van C., auch Kootwyck, lebte um 1600, war Doctor der Rechte zu Utrecht und Johanniterordensritter, hatte schon in der Jugend große Neigung zu reisen und machte auch später große Reisen in Italien, Frankreich, Deutschland, England und namentlich im Orient. Von ihm ist nur ein Buch über Jerusalem bekannt, welches den Titel führt: „Itinerarium Hierosolymitanum et Syriacum, in quo variorum gentium mores et instituta, Insularum, Regionum, Urbium situs, omnia ex prisci recentiorisque seculi usu, una cum eventis, quae Auctori terra marique acciderunt, dilucide recensentur“, 1619, über sein Leben jedoch findet sich keine Aufzeichnung.

    • Literatur

      Tobler, Bibliographia geogr. Palaestinae 87; Swertius, Athenae Belgicae p. 414; Foppens, Bibliotheca belgica II, 621.

  • Autor/in

    Kelchner.
  • Empfohlene Zitierweise

    Kelchner, Ernst, "Cotovicius, Johann van" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 518 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd132214636.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA