Lebensdaten
1648 bis 1716
Geburtsort
Greifenhagen
Sterbeort
Königsberg
Beruf/Funktion
Jurist
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 124810675 | OGND | VIAF: 72336291
Namensvarianten
  • Pauli, Theodor
  • Paul, Theodor
  • Pauli, Theodorus
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Pauli, Theodor, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd124810675.html [12.08.2020].

CC0

  • Leben

    Pauli: Theodor P., Rechtsgelehrter, geboren am 22. September 1648 zu Greifenhagen in Hinterpommern, wo sein Vater Bürgermeister war, am 12. August 1716 in Königsberg. P. besuchte seit 1665 das Gymnasium zu Colberg, dann das zu Stargard, bezog hierauf die Universität Greifswalde, im Herbst 1667 Frankfurt a. O., wo er 1672 den juristischen Doctorgrad erwarb, nachdem er vorher einen jungen Adeligen nach Hamburg und Bremen, Leipzig und Jena begleitet hatte. 1673 kam er als prof. juris extraordinarius nach Königsberg, wurde dort 1678 ordinarius secundus, 1679 zugleich Präses des Hofgerichtes, 1681 Primarius juris, 1697 Präses am Criminalgerichte, endlich 1703 neben seiner Professur Hof- und Tribunalrath, in welchen Eigenschaften er 1716 mit Tod abging. P. schrieb zu Frankfurt und Königsberg zahlreiche Disputationen, von denen an 36 im Druck erschienen; in seinem handschriftlichen Nachlasse befindet sich u. a. ein „Comment. in institutiones“ (Schriftenverz. bei Jöcher III, 1314 und Rotermund V, 1709). — Sein Sohn Theodor Christian P. schrieb: „Trigam observationum juridicarum“. Regiom. 1704. 4°.

    • Literatur

      Jöcher und Rotermund a. a. O. — Arnold, Histor. der Königsb. Universität, Thl. II, S. 26. — Neue Leipz. Zt. 1717 S. 460 u. ff.

  • Autor/in

    Eisenhart.
  • Empfohlene Zitierweise

    Eisenhart, August Ritter von, "Pauli, Theodor" in: Allgemeine Deutsche Biographie 25 (1887), S. 275 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd124810675.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA