Lebensdaten
erwähnt 1679 oder 1723 , gestorben 1. Hälfte 18. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Maler
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 123603323 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Goddyn, Abraham
  • Godyn, Abraham
  • Goddyn, Abraham

Zitierweise

Godyn, Abraham, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd123603323.html [15.12.2019].

CC0

  • Leben

    Godyn: Abraham G. (Goddyn) blühte als Historienmaler um 1690. In die Antwerpener Liggeren ward er 1679—80 als Schüler eingetragen. Er besuchte Italien. Daß sein Talent geschätzt ward, geht aus seiner Ausnahme in die Gilde der Romanisten hervor (1716), deren Decan er 1723 ward mit dem Titel: Cabinetsmaler seiner kaiserl. kathol. Majestät. — Zwischen den Jahren 1684—94 finden wir ihn in Prag mit der Ausmalung eines Palastes beschäftigt. Sein Ruf war nicht unbedeutend und tüchtige Schüler sind aus seiner Schule hervorgegangen. Gemälde von ihm sind uns bisher weder in öffentlichen Sammlungen noch in Katalogen begegnet.

  • Autor/in

    Siret.
  • Empfohlene Zitierweise

    Siret, "Godyn, Abraham" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 322 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd123603323.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA