Lebensdaten
1538 bis 1599
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 117628212 | OGND | VIAF: 27853403
Namensvarianten
  • Bontius, Gerard
  • Bontius, Gerardus
  • Bondt, Gerard de
  • mehr

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Bontius, Gerard, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117628212.html [28.09.2020].

CC0

  • Leben

    Bontius: Gerard B., Arzt, war 1538 zu Ryswyk geboren, lebte als Professor der Medicin in Leyden und starb als solcher 1599. Er hatte drei Söhne: Johannes B., welcher praktischer Arzt in Rotterdam war. Jakob B., der bekannteste, dessen Geburts- und Todesjahr ebensowenig wie das seines erstgenannten Bruders sicher zu ermitteln ist, und Reinerus, welcher, 1576 geboren, Professor der Physik in Leyden und Leibarzt des Prinzen von Nassau war und 1623 daselbst starb. Jakob B. ging 1627 als Arzt nach Ost-Indien, lebte mehrere Jahre in Batavia und verfaßte Werke über die|Medicin ("De medicina Indorum“, 1648) und Naturgeschichte Indiens. Das Manuscript der letzteren erhielt Guglielmo Piso, welcher es 1658 in Amsterdam veröffentlichte. Während Jakob B. nach der Angabe Einiger 1631 gestorben sein soll, lebte er nach Andern noch im Jahre 1642. (Freher. Jöcher.)

  • Autor/in

    Carus.
  • Empfohlene Zitierweise

    Carus, Victor, "Bontius, Gerard" in: Allgemeine Deutsche Biographie (), S. [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117628212.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA