Lebensdaten
erwähnt 1759, gestorben 1805
Geburtsort
Seehausen-Schönberg
Sterbeort
Stockholm
Beruf/Funktion
evangelischer Theologe ; Prediger
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 117292230 | OGND | VIAF: 13081271
Namensvarianten
  • Lüdeke, Christoph Wilhelm
  • Lüdeke, Christoph Wilhelm
  • Luedecke, Christoph Wilhelm
  • mehr

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Lüdeke, Christoph Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117292230.html [27.09.2020].

CC0

  • Leben

    Lüdeke: Christoph Wilhelm L., war von 1759—1768 evangelischer Prediger zu Smyrna. dann erster Prediger der deutschen Gemeinde zu Stockholm, am 21. Juni 1805. (Meyer. Gesch. der Schrifterklärung. Bd. V S. 177.) Er benutzte seinen Aufenthalt im Morgenlande zur Sammlung schätzbarer Beobachtungen über Klima, Natur des Landes und der Völker und versuchte dadurch oft in glücklicher Weise biblische Stellen zu erläutern. Sein seltsamer Weise lateinisch geschriebenes Werk ward von Joh. Herm. v. Melle übersetzt und mit Anmerkungen begleitet. Es erschien 1778 zu Lübeck unter dem Titel „Kurze Erläuterung einiger Schriftsteller aus der Natur und den Sitten des Orients nach zuverlässigen und mehrentheils eigenen Beobachtungen.“ — Außerdem veröffentlichte|er „Studien zur Geschichte der schwedischen Bibelübersetzung von 1775“, die im allgemeinen schwedischen Gelehrsamkeitsarchiv, Theil VI, 1791 erschienen sind. (Vgl. Meyer a. a. O. S. 611.)

  • Autor/in

    Siegfried.
  • Empfohlene Zitierweise

    Siegfried, "Lüdeke, Christoph Wilhelm" in: Allgemeine Deutsche Biographie 19 (1884), S. 369-370 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117292230.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA