Lebensdaten
1740 bis 1815
Beruf/Funktion
Gärtner
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 115814795 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Corthum, Johann Karl
  • Corthum, Johann Carl
  • Corthum, Johannes Carl
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Corthum, Johann Karl, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd115814795.html [19.10.2019].

CC0

  • Leben

    Corthum: Johann Karl C., hervorragender Blumengärtner, wichtig besonders für Verbreitung edler Gewächse in Anhalt. Geboren 1740 zu Hohenturm bei Halle a. d. S., ließ er sich 1762 in Zerbst nieder und gründete daselbst neben ausgedehnten Gewächshäusern für Blumenzucht eine im vorigen Jahrhundert weithin berühmte Baumschule. Er starb 3. Jan. 1815. Auch um den Weinbau und dessen Verbesserung in Deutschland hat sich C. namhafte Verdienste erworben. Ausgezeichnet durch Bildung und auch als Schriftstellerin in weitern Kreisen bekannt war seine Tochte Luise C. ( 183?). Vgl. „Verzeichniß und kurze Beschreibung der im Freien ausdauernden Stauden-, Zwiebeln- und Knollengewächse. Nebst kurzer Anweisung, in welchem Boden und Lage aufgeführte Pflanzen am besten wachsen“ von L. C. Die vollständige Aufführung der Schriften von J. K. C. und seiner Tochter L. C. gibt A. G. Schmidt in seinem Anhalt. Schriftstellerlexikon, Bernbg. 1830.

  • Autor/in

    Hosäus.
  • Empfohlene Zitierweise

    , "Corthum, Johann Karl" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 506 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd115814795.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA