Lebensdaten
unbekannt
Beruf/Funktion
Elbinger Familie
Konfession
lutherisch?
Normdaten
GND: 139845437 | OGND | VIAF: 102685439
Namensvarianten
  • Kawerau
  • Cawerau

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Kawerau, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd139845437.html [19.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Die Familie kam 1583/85 aus Skandinavien nach Elbing, war hier bis um 1800 ansässig und stellte mehrere Bürgermeister. Im 18. Jahrhundert besaß sie das sogenannte „Königshaus“ (Alter Markt 14), das Absteigequartier der polnischen Könige. Zu ihr gehören: Waldemar (1854–98), Redakteur der Magdeburgischen Zeitung, Verfasser zahlreicher kultur- und literaturgeschichtlicher Aufsätze sowie Arbeiten zur Reformationsgeschichte (siehe Werke, Literatur), und dessen Bruder Georg (1856–1909), Dr. phil. honoris causa, Archäologe (siehe Werke, Literatur). Er half 1885 Schliemann bei der Ausgrabung von Tiryns, vermaß 1885-90 die Akropolis und führte andere technische Arbeiten im Auftrage der Griechischen Archäologischen Gesellschaft aus. 1894-97 war er Architekt an der Anatolischen|Bahn, unternahm später mit Th. Wiegand Ausgrabungen in Milet und Pergamon und richtete die Säulen des Heratempels in Olympia wieder auf.

  • Werke

    v. Waldemar s. Schottenloher;
    - v. Georg: Die Ausgrabung d. Akropolis 1885–90, 1907 (mit P. Kabbadias);
    Das Delphinion in Milet, 1914 (mit A. Rehm);
    Die Paläste d. Hochburg, Textbd., 1930 (mit Th. Wiegand, Pergamon).

  • Literatur

    Siegfr. Kawerau, Fam. K. durch 333 J., 1917;
    K. Hauke u. H. Stobbe, Die Baugesch. u. d. Baudenkmäler d. Stadt Elbing, 1964;
    - zu Waldemar:
    Gustav Kawerau, in: Gesch.bll. f. Stadt u. Land Magdeburg 32, 1898, S. 385-400;
    - zu Georg:
    Th. Wiegand, in: G. K., Gedichte, 1913, S. 1-12.

  • Autor/in

    Peter Kawerau
  • Familienmitglieder

  • Zitierweise

    Kawerau, Peter, "Kawerau" in: Neue Deutsche Biographie 11 (1977), S. 377-378 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd139845437.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA