Lebensdaten
gestorben 1681
Sterbeort
Mainz
Beruf/Funktion
Kapuziner ; Baumeister ; Architekt ; Provinzial
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 136671446 | OGND | VIAF: 80976678
Namensvarianten
  • Matthias von Saarburg
  • Matthias, von Saarburg
  • Saarburg, Matthias von

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Matthias von Saarburg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136671446.html [07.12.2021].

CC0

  • Leben

    Matthias von Saarburg, Kapuziner, zu Mainz am 19. März 1681, ein hervorragender Baumeister, als welcher er von Fürsten und Adel vielfach verwendet wurde. In Mainz wurde ein Theil der kurfürstlichen Residenz unter seiner Leitung aufgeführt, zu Aschaffenburg das gräflich Schönborn’sche Haus, in Franken der Sternbergische Palast. In seinem Orden bekleidete er die Functionen eines Guardian und Provincial.

    • Literatur

      Vgl. Trierische Chronik VIII (1823) S. 297.

  • Autor/in

    F. X. Kraus.
  • Empfohlene Zitierweise

    Kraus, Franz Xaver, "Matthias von Saarburg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 20 (1884), S. 668 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136671446.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA