Lebensdaten
erwähnt 1609 oder 1622 , gestorben Anfang 17. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Drucker ; Verleger
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 13555330X | OGND | VIAF: 162926273
Namensvarianten
  • Bötzer, Anton
  • Bötzer, Anton
  • Boetzerus, Anton
  • mehr

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bötzer, Anton, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd13555330X.html [18.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Bötzer: Anton B., Buchdrucker in Köln; druckte von 1609—1622; war gebürtig aus Neuß. Anfänglich druckte B. gemeinschaftlich mit Johann Mertzenich; doch schon im zweiten Jahre löste sich diese Gemeinschaft. B. druckte allein etwa 55 Werke, meist in lateinischer Sprache; nur ein Druck in deutscher Sprache ist von ihm bekannt. Viele seiner Drucke haben schön verzierte Titelblätter; seine Typen sind rein und sauber. Als gewöhnliches Druckerzeichen hatte er einen Löwen, der in seinen vordern Pranken einen ovalen Schild mit den Buchstaben A. B. hält; mitunter ist sein Druckerzeichen ein mit ausgebreiteten Flügeln auf Feuer- Flammen sitzender Phönix. B. wohnte im „rothen Löwen“ vor der Kirche St. Paulus.

  • Autor/in

    Ennen.
  • Zitierweise

    Ennen, Leonhard, "Bötzer, Anton" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 208 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd13555330X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA