Lebensdaten
1634 - nach 1685
Beruf/Funktion
Kupferstecher
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 129685844 | OGND | VIAF: 42112130
Namensvarianten
  • Blooteling, Abraham
  • AB
  • Bloetelingh, Abraham
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Blooteling, Abraham, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd129685844.html [09.05.2021].

CC0

  • Leben

    Blooteling: Abraham B., tüchtiger holländischer Kupferstecher, geb. 1634 zu Amsterdam. Er kam bei dem ausgezeichneten Stecher Cornelis van Dalen in die Lehre. Zur Zeit des französischen Einfalls in Holland, 1672, wandte er sich nach England, wo er sich einen guten Ruf erwarb; aus dieser Zeit stammen die Blätter nach P. Lely, für das Bildniß des Herzogs von Norfolk erhielt er|30 Guineen. Um 1676 ging er nach Amsterdam zurück und lebte daselbst noch 1685. B. arbeitete in Linienstich, aber auch in Schwarzkunst, die dazumal noch eine neue Kunst war; er soll dabei die Wiege und den Granirstahl erfunden haben. Verdienst kann man unserm Künstler nicht absprechen, er arbeitete aber etwas fabrikmäßig, was ihm die Herstellung seiner zahlreichen Stiche erleichterte. Zudem hatte er selbst einen Verlag, und es ist bei manchen Blättern zweifelhaft, ob er sie nicht blos in Debit oder selbst gestochen hatte. Am besten sind seine zahlreichen Porträts.

    • Literatur

      Vgl. J. E. Wessely, Abraham Blooteling, Verzeichniß seiner Kupferstiche und Schabkunstblätter, in Naumanns Archiv, 1867.

  • Autor/in

    W. Schmidt.
  • Empfohlene Zitierweise

    Schmidt, Wilhelm, "Blooteling, Abraham" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 721-722 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129685844.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA