Lebensdaten
erwähnt um 1597 , gestorben 1620
Beruf/Funktion
Komponist
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 129512044 | OGND | VIAF: 67547855
Namensvarianten
  • Körber, Georg
  • Koerber, Georg
  • Körber, Georg
  • mehr

Zitierweise

Koerber, Georg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd129512044.html [28.09.2020].

CC0

  • Leben

    Körber: Georg K. oder Cörberus, anfänglich Coadjutor an der Schule St. Laurentii zu Nürnberg um 1597, später Magister in Altdorf, woselbst er um 1629 starb, hat sich durch die Herausgabe einer Sammlung Gesänge von Balthasar Musculus und einigen anderen, die 1597 in Nürnberg erschienen, verdient gemacht, denen er 13 eigene vierstimmige Compositionen beifügte. Ein Exemplar dieser seltenen Sammlung bewahrt die Rathsschulbibliothek in Zwickau auf und ist beschrieben in meiner Bibliographie der Musik-Sammelwerke S. 227 und 650. Fétis verzeichnet noch andere Compositionen von ihm, die 1589 und 1599 in Nürnberg erschienen.

  • Autor/in

    Rob. Eitner.
  • Empfohlene Zitierweise

    Eitner, Robert, "Koerber, Georg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 16 (1882), S. 702 unter Körber [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129512044.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA