Lebensdaten
1640 – 1722
Geburtsort
Calbe (Saale)
Sterbeort
Calbe (Saale)
Beruf/Funktion
lutherischer Theologe ; Kirchenlieddichter ; Evangelischer Theologe ; Pfarrer ; Gymnasiallehrer ; Rektor ; Schriftsteller ; Chronist ; Übersetzer
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 129415243 | OGND | VIAF: 40454804
Namensvarianten
  • Hävecker, Johann Heinrich
  • Hävecker, Johann Heinrich
  • Christlib
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Hävecker, Johann Heinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd129415243.html [19.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Hävecker: Johann Heinrich H., wurde im J. 1640 zu Calbe an der Saale geboren, studirte in Helmstädt und Wittenberg, wurde am letzteren Orte im J. 1663 Magister und hielt Vorlesungen, bis er im J. 1665 in seiner Vaterstadt als Rector und Adjunct angestellt ward; er rückte dann in das Diakonat auf und ward im J. 1693 erster Pastor daselbst und zugleich Inspector des Holzkreises, als welcher er im J. 1722 starb. Seine Frau war Christian Scriver's Tochter. Er hat mehrere Schriften seines Schwiegervaters, aber auch eine stattliche Reihe eigner Schriften herausgegeben, deren (nicht ganz vollständiges) Verzeichniß sich bei Adelung findet; die meisten derselben sind Erbauungsschriften. Aus einer größeren Anzahl geistlicher Lieder, die er gedichtet hat, finden sich einige noch in Gemeinde-Gesangbüchern.

    Adelung II, Sp. 1718 f. Richter, allg. biograph. Lexikon geistlicher Liederdichter S. 113.

  • Autor/in

    l. u.
  • Zitierweise

    l. u., "Hävecker, Johann Heinrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 11 (1880), S. 113 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129415243.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA