Lebensdaten
Wirkungsdaten 1624-1670
Beruf/Funktion
Dt. Politiker und Diplomat ; stammt vermutlich aus dem Elsaß ; immatrikulierte sich am 5.4.1624 als Student beider Rechte an der Univ. Freiburg im Breisgau ; Hofrat ; seit 1645 Gesandter des Kurfürsten Maximilian I. von Bayern auf dem Friedenskongress zu Münster ; seit 1648 Mitglied des Geheimen Rates ; fungierte noch 1670 als baden-badischer Kanzler ; führte seit 1661 den Titel eines Barons ; der ihm vom französischen König verliehen worden war
Normdaten
GND: 124326862 | OGND | VIAF: 57543293
Namensvarianten
  • Krebs, Johann Adolf
  • Bach, Johann Adolph Krebs von
  • Khrebs, Johann Adolf
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Krebs, Johann Adolf, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd124326862.html [25.06.2024].

CC0