Dates of Life
1612 – nach 1663
Occupation
Maler ; Radierer
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 122850297 | OGND | VIAF: 14778747
Alternate Names
  • Nooms genannt Zeemann, Reynier
  • Nooms, Reynier
  • Zeemann, Reynier
  • more

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Zeemann, Reynier Nooms genannt, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122850297.html [21.04.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Zeemann: Reynier Nooms, genannt Z., Maler und Radirer, wurde in Amsterdam im J. 1612 geboren und starb nach dem Jahre 1663. Er lebte hauptsächlich in Amsterdam, hielt sich aber auch vorübergehend in Paris und Berlin auf und unternahm, nach seinen Bildern zu schließen, außerdem noch weite Seereisen. Als Radirer war er ungemein fruchtbar. Sein Werk umfaßt|177 Blätter, von denen nur zwei, die Ansicht des Pesthospitals und der Brand des Stadthauses in Amsterdam, nicht Scenen aus dem Seeleben darstellen. Von seinen Oelgemälden haben sich etwa dreißig erhalten, von denen diejenigen, in denen wir einfache nordische Seestücke erblicken, die besten sind. Bilder dieser Art besitzen die Berliner, Rotterdamer und Casseler Gallerie. Im Rijks-Museum zu Amsterdam hängen eine Anzahl Schlachtenbilder von seiner Hand, z. B. eine Darstellung der Seeschlacht von Livorno am 14. März 1653. In seiner Art steht Z. dem Marinemaler Simon de Vlieger, dessen Schüler er vielleicht war, nahe, ohne ihn je ganz zu erreichen.

    • Literature

      Abr. Bredius, Catalogus van het Rijks-Museum van Schilderijen. 3. druk. Amsterdam 1887, S. 123. — A. Woltmann und K. Woermann, Geschichte der Malerei, Leipzig 1888. III, 761. — J. E. Wessely, Geschichte der graphischen Künste, Leipzig 1891, S. 185.

  • Author

    H. A. Lier.
  • Citation

    Lier, Hermann Arthur, "Zeemann, Reynier Nooms genannt" in: Allgemeine Deutsche Biographie 44 (1898), S. 761-762 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122850297.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA