Lebensdaten
1498 bis 1575
Beruf/Funktion
Drucker
Konfession
katholisch,evangelisch?
Normdaten
GND: 121668037 | OGND | VIAF: 308695382
Namensvarianten
  • Vinglerus
  • Winckler, Andreas
  • Vinglerus
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - Bekannte und Freunde

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Winckler, Andreas, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd121668037.html [13.04.2021].

CC0

  • Leben

    Winckler: M. Andreas W. (Vinglerus), gelehrter Drucker, geboren am 16. September 1498 im Dorfe Winckel, Diöcese Allstedt, am 27. Juni 1575, kam 1520 von Wittenberg, wo er studirt hatte, als Synergus des Anton Pauß an die Schule zu Corporis Christi in Breslau und wurde 1525 vom Rath zum Rector der Elisabethschule bestellt. Auf das Zureden seiner Freunde ging er 1535 nach Wittenberg, um sich den Grad eines Magisters zu erwerben. Um dieselbe Zeit legte er in Breslau unbeschadet seines Schulamtes eine eigene Druckerei an, und die Dienste, welche er mittelst derselben der Wissenschaft geleistet hat, stehen denen, die er sich als Schulmann durch Unterricht der Jugend erwarb, sicher nicht nach. Die von ihm gelieferten Drucke sind correct und schön.

    • Literatur

      Ehrhardt, Presbyterologie I, 95. — Köstlin, Johann Huß, S. 210. — Schönborn, Beiträge z. Gesch. d. Schule u. d. Gymnas. z. Maria Magdal. II. Progr. 1844.

  • Autor/in

    Schimmelpfennig.
  • Empfohlene Zitierweise

    Schimmelpfennig, Adolf, "Winckler, Andreas" in: Allgemeine Deutsche Biographie 43 (1898), S. 364-365 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd121668037.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA