Dates of Life
1866 – 1935
Place of birth
Leuzigen
Place of death
Basel
Occupation
Geologe
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 117577855 | OGND | VIAF: 18003241
Alternate Names
  • Baumberger, Ernst
  • Baumberger, E.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Baumberger, Ernst, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117577855.html [22.02.2024].

CC0

  • Genealogy

    V Jakob Baumberger (1841–1916), Oberlehrer in Leuzigen;
    M Elisabeth Schwab (1840–1900);
    Gvv Benedict Baumberger (1808–57), Schneider;
    Gmv Elisabeth Hegi (1804–1852), aus Roggwil;
    Münchenbuchsee 24.4.1891 Maria Zaugg (* 1862), aus Trüb; 1 S.

  • Biographical Presentation

    B. befaßte sich neben seiner Tätigkeit als Gymnasiallehrer eingehend mit geologischen Problemen der Umgebung seines jeweiligen Wohnsitzes. So behandelten seine ersten Publikationen die Kreideformation des Juragebirges und insbesondere die Ammonitenfaunen der unteren Kreide. Später befaßte er sich auch mit praktischen Fragen: er behandelte die schweizerischen Bohnerzvorkommen (pisolithische Eisenerze) monographisch. Nach seiner Übersiedlung nach Basel galten seine Arbeiten vorwiegend dem schweizerischen Jungtertiär (Molasse). Er war es, der mit seinen paläontologischen Arbeiten der stratigraphischen und tektonischen Erforschung der schweizerischen alpinen Vorlandsbildungen neuen Auftrieb gab. Seiner Tätigkeit am Naturhistorischen Museum Basel verdankt man Arbeiten über Unterkreidefaunen aus Sumatra und Mexiko sowie über Tertiärfaunen aus Griechenland. Als Mitarbeiter der Schweizerischen geologischen Kommission arbeitete B. im Vierwaldstättersee-Gebiet, wo er die durchgehend vorhandene Aufschiebung der subalpinen Molasse erkannte.

  • Literature

    H. G. Stehlin, in: Verhh. d. Naturforschenden Ges. Basel, Bd. 48, 1937, S. 65-68 (W, P); R. Rutsch, in: Verhh. d. Schweizer. Naturforschenden Ges., 1936, S. 400-05 (W, P).

  • Author

    Joos Cadisch
  • Citation

    Cadisch, Joos, "Baumberger, Ernst" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 655 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117577855.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA