Dates of Life
1793 bis 1863
Place of birth
Lemberg
Place of death
Prag
Occupation
Mathematiker
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 117554944 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Kulik, Jakob Philipp
  • Kulik, J. Ph.
  • Kulik, Jacob Philipp
  • more

Archival Sources

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Kulik, Jakob Philipp, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117554944.html [23.10.2019].

CC0

  • Life

    Kulik: Jakob Philipp K., Mathematiker, geb. den 1. Mai 1793 in Lemberg. den 26. Febr. 1863 in Prag, war folgeweise Professor der Elementarmathematik am Lyceum zu Olmütz, Professor der angewandten Mathematik am Lyceum zu Graz (1814—16). Professor der Astronomie am dortigen Joanneum (Polytechnikum) und seit 1826 Professor der höheren Mathematik an der Prager Universität. Kulik's „Handbuch mathematischer Tafeln“ (Graz 1824) war ein für seine Zeit sehr verdienstliches Werk. Ebenso enthalten die Denkschriften der königlich böhmischen Gesellschaft, deren Mitglied er war, tüchtige Arbeiten aus Kulik's Feder, insbesondere über Mechanik und Zahlentheorie (Bestimmung der Primzahlen unter einer gegebenen Grenze etc.). Für die elementarmathematische Behandlung der Physik hat derselbe einen lange nachwirkenden Anstoß dadurch gegeben, daß er im zweiten Bande der österreichischen „Zeitschrift für Physik und Mathematik“ zeigte, wie ohne jede Beiziehung analytischer Methoden der Ausdruck für die Schwingungsdauer eines Pendels durch geometrische Betrachtungen gewonnen werden kann.

    • Literature

      Poggendorff's biogr.-litter. Handwörterbuch, 1. Bd. — Archiv der Mathem. u. Phys., 41. Thl.

  • Author

    Günther.
  • Citation

    Günther, "Kulik, Jakob Philipp" in: Allgemeine Deutsche Biographie 17 (1883), S. 361 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117554944.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA