Dates of Life
1723 – 1764
Place of birth
Bautzen
Occupation
Philosoph ; Mathematiker ; Privatlehrer
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 117517518 | OGND | VIAF: 42617311
Alternate Names
  • Hentsch, Johann Jakob
  • Hentsch, Johann Jacob
  • Hentsch, Jacob
  • more

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Hentsch, Johann Jakob, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117517518.html [18.05.2022].

CC0

  • Biographical Presentation

    Hentsch: Johann Jacob H., Philosoph und Mathematiker, geb. 24. Jan. 1723 in Bautzen, 15. Juli 1764 in Helmstädt. Er studirte in Leipzig und begann dort seine Lehrthätigkeit als Privatdocent. In dieser Stellung verharrte er, bis er 1758 als ordentlicher Professor an die Universität Helmstädt berufen wurde. Sein Streben ging dahin, die eigentliche Philosophie auf mathematischen Unterbau zu gründen und diesem Zwecke widmete er namentlich die „Philosophia mathematica complectens methodum cogitandi ex Euclide restitutam“ (Leipzig 1756, als erweiterte Bearbeitung einer schon 1751 erschienenen Schrift). Die einzelnen Bücher der euklidischen Elemente sind in lateinischer Uebersetzung abgedruckt und an dieselben knüpfen sich philosophische, insbesondere dialektische Untersuchungen, für welche jene das Muster bieten.

    • Literature

      Vgl. Otto, Lexicon der seit dem XV. Jahrhundert verstorbenen und jetzt lebenden Oberlausitzischen Schriftsteller und Künstler.

  • Author

    Cantor.
  • Citation

    Cantor, Moritz, "Hentsch, Johann Jakob" in: Allgemeine Deutsche Biographie 12 (1880), S. 11 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117517518.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA