Lebensdaten
1524 bis 1600
Geburtsort
Frankfurt am Main
Sterbeort
Frankfurt am Main
Beruf/Funktion
Mainzer Historiker
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 116862793 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Latomus, Johann
  • Latomus, Johannes, aus Frankfurt am Main
  • Latomus, Johannes, von Frankfurt/Main
  • mehr

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - Bekannte und Freunde

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Latomus, Johann, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116862793.html [16.09.2019].

CC0

  • Leben

    Latomus: Johann L., geb. am 24. Jan. 1524 zu Frankfurt a. M., 1600, studirte zu Frankfurt, Köln, Bergen, Mainz und Freiburg, trat sodann in das Frankfurter Chorherrenstift St. Bartholomäi ein, als dessen Dekan er sein Leben beschloß. Er bekleidete zeitweilig das Amt eines Inquisitors der Bücher auf der Frankfurter Messe, legte aber dasselbe wegen der vielen damit verbundenen Verdrießlichkeiten nieder. Seine Mußestunden widmete er geschichtlichen Studien und hinterließ: „Historia de Monguntinis Episcopis"; „Historia Principum Austrasiae a Carola Hastano usque ad Philippum III Hispaniae regem"; „Antiquitas Francofordiae"; „Origo et progressus coenobii Canonicorum regularium ordinis S. Augustini de Corsendoncq“.

    • Literatur

      R. Froning, Die beiden Frankfurter Chroniken des J. Latomus. Frankfurt a. M. 1882.

  • Autor/in

    Werner.
  • Empfohlene Zitierweise

    Werner, "Latomus, Johann" in: Allgemeine Deutsche Biographie 18 (1883), S. 14 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116862793.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA