Lebensdaten
1787 – 1823
Geburtsort
Wien
Beruf/Funktion
Schriftsteller
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 116738502 | OGND | VIAF: 69690272
Namensvarianten
  • Hermann, Franz Rudolf
  • Hermann, Fr. Rud.
  • Hermann, Franz R.
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Hermann, Franz Rudolf, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116738502.html [23.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Hermann: Franz Rudolph H., Schriftsteller, geb. zu Wien 1787, gestorben zu Breslau am 8. April 1823. Privatgelehrter und Herausgeber verschiedener schöngeistiger Schriften, über dessen näheres Leben nichts bekannt geworden ist. Er befaß die philosophische Doctorwürde und schrieb eine dramatische Bearbeitung der Nibelungen in 3 Theilen, 1819 ff.; „Rittersinn und Frauenliebe. Erzählungen und Sagen“, 1820; „Ideen über das antike, romanische und deutsche Schauspiel. 1820; „Karlsbrunn. Ein Gedicht“, 1820.|Das Taschenbuch „Urania“ und der „Gesellschafter“ von Gubitz und noch andere Zeitschriften enthalten Arbeiten von ihm.

    • Literatur

      Vgl. Wurzbach, Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich, Bd. 8. S. 390.

  • Autor/in

    K.
  • Zitierweise

    K., "Hermann, Franz Rudolf" in: Allgemeine Deutsche Biographie 12 (1880), S. 167-168 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116738502.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA