Lebensdaten
gestorben 14./15. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Straßburger Meistersänger
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 10312649X | OGND | VIAF: 17630722
Namensvarianten
  • Pfalz
  • Pfalz von Straßburg
  • Pfalz
  • mehr

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Pfalz von Straßburg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd10312649X.html [27.10.2021].

CC0

  • Leben

    Pfalz: P. von Straßburg galt der Tradition als der Ahn des Straßburger Meistergesangs: wo Straßburger Dichter verzeichnet werden, findet er seinen Platz noch vor den üblichen zwölf alten Meistern. Auch seine Stelle in den großen Dichterkatalogen von Folz, Nachtigall und Voigt scheint ihn noch in's 14., spätestens in das beginnende 15. Jahrhundert zu weisen. Sein Name lebt einzig fort in der 20reimigen, noch im 17. Jahrhundert viel benutzten Rohrweise (nicht Chorweise!), die wahrscheinlich nicht einmal sein Werk ist: wenigstens wird sie in den ältesten Handschriften, die sie enthalten, in der Wiltener und der Dresdener M 13, Frauenlob zugewiesen.

    • Literatur

      Schnorr, Zur Geschichte des deutschen Meistergesangs S. 38, V. 50; Berliner Hs. Fol. 24, Bl. 167a.

  • Autor/in

    Roethe.
  • Empfohlene Zitierweise

    Roethe, Gustav, "Pfalz von Straßburg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 25 (1887), S. 597 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd10312649X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA