Lebensdaten
1528 - 1586
Sterbeort
Colmar
Beruf/Funktion
Arzt ; Philosoph ; Stadtphysicus in Colmar
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 100679463 | OGND | VIAF: 49560557
Namensvarianten
  • Wecker, Hans Jakob
  • Wecker, Johann Jacob
  • Wecker, Hans Jakob
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Wecker, Johann Jacob, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100679463.html [16.05.2021].

CC0

  • Leben

    Wecker: Johann Jacob W., Mediciner und Philosoph, war geboren 1528 zu Basel, studirte daselbst namentlich Medicin, wurde aber 1557 Professor der Dialektik ebenda und trieb zugleich medicinische Praxis. 1566 ging er als Stadtphysikus nach Colmar, wo er 1586 starb. Er verfaßte eine philosophische Schrift: „Organum logicum ex Aristotele potissimum aliisque variis auctoribus collectum in tabularum formam redactum ac methodice digestum“ (Basel 1521), die also nichts Selbständiges bietet, und einige ebenso wenig Eigenes bringende aber doch viel gebrauchte und deshalb öfter aufgelegte medicinische: „Practica medicinae generalis VII libris explicata“ (Basel 1585); „Syntaxis medica ex selectioribus Graecis, Latinis et Arabicis medicis collata“ (Basel 1576); „Antidotarium generale et speciale ex optimorum autorum tam veterum quam recentiorum scriptis fideliter et methodice congestum“ (Basel 1586); „De secretis II. XVII ex variis auctoribus collecti“, noch 1750 erschienen.

    • Literatur

      Zedler, Universallexicon. — Hirsch, Biographisches Lexicon der hervorragenden Aerzte.

  • Autor/in

    e.
  • Empfohlene Zitierweise

    e., "Wecker, Johann Jacob" in: Allgemeine Deutsche Biographie 41 (1896), S. 372 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100679463.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA