Lebensdaten
1604 - um 1683
Beruf/Funktion
Maler ; Künstler
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 138855099 | OGND | VIAF: 95706564
Namensvarianten
  • Honthorst, Willem van
  • Honthorst, Wilhelm
  • Honthorst, Willem van
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Honthorst, Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd138855099.html [25.06.2021].

CC0

  • Leben

    Honthorst: Wilhelm H., Maler, Bruder des vorigen, geb. zu Utrecht 1604, gest. zu Berlin um 1683. Man sagt, daß er im Alter von 68 Jahren starb, dann stimmt freilich obige Annahme nicht. Es herrscht überhaupt noch eine große Verwirrung in den Daten. So nennt man einen Maler Gerrit H. als Vater der beiden Künstler, der in Utrecht lebte und 1578 (!) gestorben sein soll. Wilhelm H. genoß den ersten Kunstunterricht ebenfalls bei Abr. Bloemaert und kam später mit der Prinzessin Henriette Louise von Oranien, als sie sich mit dem großen Kurfürsten vermählte, 1659 nach Berlin, wo er als Bildnißmaler am Hofe viel Beschäftigung fand. Weitere Nachrichten fehlen.

    • Literatur

      Siret.

  • Autor/in

    Wessely.
  • Empfohlene Zitierweise

    Wessely, Joseph Eduard, "Honthorst, Wilhelm" in: Allgemeine Deutsche Biographie 13 (1881), S. 95 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd138855099.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA