Lebensdaten
1842 bis 1914
Sterbeort
Wien
Beruf/Funktion
Physiker
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 117515965 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Exner, Karl Franz Joseph
  • Exner, Karl
  • Exner, Karl Franz Joseph

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Exner, Karl, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117515965.html [17.12.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Franz s. (1);
    B Sigmund s. (6), Franz s. (2);
    1890 Henriette Wagner;
    1 S;
    N Franz s. (3), Felix s. (5).

  • Leben

    E. studierte an der Universität Wien, legte die Lehramtsprüfung für Mathematik und Physik ab und promovierte 1870 in Freiburg (Breisgau). 1871 kam er als Gymnasiallehrer nach Troppau, 1878 nach Wien. Erst 1892 habilitierte er sich an der Wiener Universität, wurde jedoch schon 1894 zum ordentlichen Professor für theoretische Physik in Innsbruck ernannt und kehrte nach Erreichung der Altersgrenze wieder nach Wien zurück. Nach kurzer Beschäftigung mit mathematischen Problemen wandte er sich ganz der Optik zu. Insbesondere beschäftigte er sich mit der Szintillation (Funkeln der Sterne) und brachte dieses schon von Newton behandelte Problem experimentell und theoretisch zum Abschluß. Seine Entdeckung, daß bei der Totalreflexion des Lichtes Energie auch auf das zweite Medium übertragen wird, erwies sich später beim Tunneleffekt der Wellenmechanik als bedeutungsvoll. Sowohl seine Szintillationsarbeiten als auch die über die Totalreflexion wurden preisgekrönt. – Mitglied der Akademie der Wissenschaften Wien (1897).

  • Werke

    Vorlesungen üb. d. Wellentheorie d. Lichtes, 2 Bde., 1881/87; Über d. Funkeln d. Sterne, in: SB d. österr. Ak. d. Wiss. Wien, math.-naturwiss. Kl., 1881;
    Über e. Szintillometer, ebd. 1888;
    Über e. Konsequenz d. Huygenschen Prinzips, ebd., 1889;
    Über d. polarisierende Wirkung d. Lichtbeugung, ebd., 1890/92;
    – Konstruktion d. Szintillometers b. Steinheil, München, 1888.

  • Literatur

    F. Becke, in: Alm. d. Ak. d. Wiss. Wien 65, 1915, S. 345 f.;
    Pogg. III-V.

  • Autor/in

    Max Toperczer
  • Empfohlene Zitierweise

    Toperczer, Max, "Exner, Karl" in: Neue Deutsche Biographie 4 (1959), S. 700 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117515965.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA