Dates of Life
1835 bis 1914
Place of birth
Vornbach/Inn
Place of death
Nizza
Occupation
Anthropologe
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 116310138 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Andrian-Werburg, Ferdinand Leopold Freiherr von
  • Andrian Werburg, Ferdinand von
  • Andrian, Ferd. von
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Andrian-Werburg, Ferdinand Leopold Freiherr von, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116310138.html [25.06.2019].

CC0

  • Genealogy

    V Eduard Freiherr von Andrian-Werburg, bayerischer Kammerherr, Herr auf Vornbach;
    M Magdalena von Bachmayr;
    Gvv Ferdinand Freiherr von Andrian-Werburg, bayerischer Beamter, Regierungspräsident;
    Groß-Ov Victor Freiherr von Andrian-Werburg (s. 2);
    1869 Cäcilie, T des Komponisten Giacomo Meyerbeer;
    S Leopold Freiherr von Andrian-Werburg, Gesandter, Generalintendant des Hoftheater in Wien; 1 T.

  • Life

    Nach dem Studium der Geologie arbeitete A. 1857-67 an der Wiener Geologischen Reichsanstalt und nach der Besetzung von Bosnien und der Herzegovina als Beauftragter für deren Berg- und Forstwesen im Reichsfinanzministerium; 1880 wurde er Ministerialrat. Urgeschichte, Anthropologie und Ethnologie wurden schließlich seine Hauptarbeitsgebiete. Er gründete 1870 die Anthropologische Gesellschaft in Wien und leitete sie Jahrzehnte lang. Neben Zeitschriftenbeiträgen – u. a. über Wetterzauberei, Wortaberglauben, die Siebenzahl im Leben der Völker – sind vor allem sein „Höhenkultus asiatischer und europäischer Völker“ (1891) und „Die Altausseer“ (1905), ein Beitrag zur Volkskunde des Salzkammergutes, zu nennen.

  • Works

    Weitere W s. Alm. d. Ak. d. Wiss. in Wien, 1914, S. 456 f.

  • Literature

    Prähist. Ztschr., Wien 1914;
    Mitt. d. Anthropolog. Ges. Wien, 1914, 1915;
    Pogg. III.

  • Author

    Edith Heischkel-Artelt
  • Citation

    Heischkel-Artelt, Edith, "Andrian-Werburg, Ferdinand Leopold Freiherr von" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 287 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116310138.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA