Lebensdaten
1799 bis 1876
Geburtsort
Freiburg (Breisgau)
Sterbeort
Baden-Baden
Beruf/Funktion
badischer Diplomat
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 116011653 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Andlaw-Birseck, Franz Xaver von
  • Andlaw Birseck, Franz Xaver von
  • Birseck, Franz Xaver von Andlaw-

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Andlaw-Birseck, Franz Xaver von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116011653.html [14.11.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Konrad Karl Friedrich (s. 3);
    Katharina Hirsch;
    B Heinrich Bernhard (s. 2).

  • Leben

    A. war 1826-35 badischer Geschäftsträger in Wien, dann in Paris, Ministerresident in München 1838-43 und 1846-56 Gesandter in Wien. Im Ruhestand schrieb er „Mein Tagebuch“ (2 Bände, 1862), eine gute Schilderung des Lebens eines kleinstaatlichen Diplomaten. Als streng konservativer Katholik schrieb er auch viel für die Kirche.

  • Werke

    Erinnerungsbll. aus d. Papieren eines Diplomaten. 1857;
    Sieben hl. Fürsten. 1865;

    Die byzantin. Kaiser, 1865;
    Gallerie berühmter Päpste, in: Kath. Stud., Jg. 1, H. 7, 1875.

  • Literatur

    Bad. Biogrr. III, 1881, S. 5 f.

  • Portraits

    Ölgem. (Familienbesitz v. Mentzingen in Hugstetten);
    2 Aquarelle (Familienbesitz v. Breiten-Landenberg, Laisackerhof, Untermünstertal);
    Zeichnung v. J. W. Neigel, 1842 (Bildnisslg. d. Fürstin Melanie Metternich).

  • Autor/in

    Martin Wellmer
  • Empfohlene Zitierweise

    Wellmer, Martin, "Andlaw-Birseck, Franz Xaver von" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 272 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116011653.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA