Lebensdaten
um 1666 bis 1732
Geburtsort
Zeitz
Sterbeort
Colditz
Beruf/Funktion
Theologe ; geistlicher Dichter
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 120648946 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Thyme, Clemens
  • Thieme, Clemens
  • Thyme, Clemens
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Thieme, Clemens, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd120648946.html [27.01.2020].

CC0

  • Leben

    Thieme: Clemens Th. (auch Thyme geschrieben), geboren um 1666 (nach Koch), kam, nachdem er Reiseprediger des Kurprinzen von Sachsen, Johann Georg, und mit diesem in Italien gewesen war, als Archidiakonus nach Wurzen bei Leipzig, ward 1695 Pastor und Superintendent in Colditz und starb als solcher im Jahre 1732. In Wurzen hatte er wegen seiner Hinneigung zum Pietismus allerlei Streitigkeiten. Der Graf v. Zinzendorf lernte ihn in Halle kennen und trat zu dem weit älteren in ein herzliches Freundschaftsverhältniß, feierte auch, als Th. gestorben war, sein Gedächtniß in einem besondern Gedichte. Th. ist der Dichter des bekannten und noch verbreiteten Liedes: „Ich bin vergnügt und halte stille, wenn mich gleich manche Trübsal drückt“, das, soweit bekannt, sich zuerst in dem Luppius'schen Gesangbuche von 1692 und ohne Angabe des Verfassers gedruckt findet.

    • Literatur

      Koch, Geschichte des Kirchenlieds. 3. Aufl. IV, 274 f. — Rambach, Anthologie IV, 29 f. —
      Fischer, Kirchenliederlexikon, 1. Hälfte, S. 323 f. u. Supplement S. 78 f. —
      Das Gedicht Zinzendorf's in dessen deutschen Gedichten, Herrnhut 1735, S. 246, Nr. 106. — Vgl. auch Spangenberg im Leben des Grafen v. Zinzendorf, 3. Thl., S. 718 (vom Jahre 1732, § 1.)

  • Autor/in

    l. u.
  • Empfohlene Zitierweise

    l. u., "Thieme, Clemens" in: Allgemeine Deutsche Biographie 37 (1894), S. 759-760 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd120648946.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA