Lebensdaten
erwähnt 1579, gestorben 1589
Beruf/Funktion
geistlicher Dichter ; Pfarrer
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 118911619 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Ammonius, Wolfgang
  • Ammon, Wolfgang
  • Ammonius, Wolfgang
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Ammon, Wolfgang, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118911619.html [04.04.2020].

CC0

  • Leben

    Ammon: Wolfgang A. (Ammonius), geistlicher Dichter, geb. zu Elsa im Coburgischen, Pfarrer zu Dinkelsbühl, 1579 Pfarrer zu Marktbreit, 26. Jan. 1589. Er verfaßte: „Libri tres odarum ecclesiasticarum de sacris cantionibus in ecclesiis Germanicis — carmine conversis“. 1578 (Wackern. D. Kirchenl. I. S. 506) und mit einem 4. Buch vermehrt: „Psalmodia nova Germanica et Latina, Neues Gesangbuch Teutsch und Lateinisch“, Frankfurt 1581 u. ö. Er habe, sagt er, die üblichen Kirchenlieder übersetzt, weil viele Fürsten wünschten, den Deutschen Kirchengesang durch Lateinische Uebertragungen auch Fremden zugänglich zu machen.

    • Literatur

      Wetzel, Liederhistoria IV. 5. Adelung.

  • Autor/in

    P Pr.
  • Empfohlene Zitierweise

    Pr., P., "Ammon, Wolfgang" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 407 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118911619.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA