• Leben

    Swellengrebel: Jan Gerard Hendrik S., Mathematiker, geboren am 30. März 1821 in Utrecht, ebenda am 12. Mai 1854. Er lebte wiederholt in Bonn und gehörte der Schar jüngerer Geometer an, welche um Plücker sich vereinigten und dessen Anregungen folgten. Insbesondere ist diese Anlehnung in Swellengrebel's beiden größeren Veröffentlichungen wahrnehmbar: „Neun verschiedene Coordinatensysteme“ (Bonn 1853) und „Analytisch-geometrische Untersuchungen über die allgemeinen Verwandtschaftsverhältnisse von Coordinatensystemen“ (Bonn 1855). Die letztgenannte Schrift ist nach Swellengrebel's Tode durch J. Klein herausgegeben worden und enthält im Vorworte biographische Notizen über den Verfasser.

  • Autor/in

    Cantor.
  • Empfohlene Zitierweise

    Cantor, Moritz, "Swellengrebel, Jan Gerard Hendrik" in: Allgemeine Deutsche Biographie 37 (1894), S. 261 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118162438.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA