Name
Alt, Georg
Namensvarianten
Alt, Georgius; Alt, Jorg; Alt, Georgius
Lebensdaten
um 1450 bis 1510
Geburtsort
(wohl Augsburg)
Sterbeort
Nürnberg
Beruf/Lebensstellung
Losungsschreiber in Nürnberg; Übersetzer
Konfession
katholisch
Autor NDB
Otto Puchner
Autor ADB
Stfh.
GND
130453676

Alt, Georg (Georgius, Jorg)

Losungsschreiber in Nürnberg, * um 1450 (wohl Augsburg), 28.7.1510 Nürnberg.

  • Genealogie

    Christina ( 14.9.1506).

  • Leben

    A., aus Augsburg, studierte 1466 an der Universität Erfurt (Georgius Alte nichil propter | paupertatem, wohl derselbe). 1473 wurde er als scriptor (= Schreiber) Neubürger in Nürnberg und ist 1476 bezeugt als kaiserlicher Notar und Prokurator am Gericht. 1478 war er Kanzleischreiber und erhielt am 21.2.1485 seine Bestallung zum Losungsschreiber für 20 Jahre. „Ward stets kranck“, vermerkt über ihn eine Liste der Losungsschreiber. A. hatte ca. 1000 Gulden Vermögen. - Er gehörte zum Nürnberger Humanistenkreis und entwarf 1492, wohl auf Wunsch Hartmann Schedels, eine auf S. Meisterlins Chronik fußende „Descriptio Nuremberge“ und im gleichen Jahr eine deutsche Beschreibung der Stadt (beide nur handschriftlich überliefert). A. verdeutschte 1493 die dem Bartolus zugeschriebene dritte Bearbeitung des „Processus Satanae“, die Weltchronik Hartmann Schedels (erschienen 1493 bei Koberger in Nürnberg und 1496 als kleinere, volkstümlichere Konkurrenz-Ausgabe bei Schönsperger in Augsburg, mit 2 neuen Auflagen bis 1500) und im Auftrag des Rats die erste Fassung der „Norimberga“ des Konrad Celtis vom gleichen Jahr.

    • Literatur

        ADB I;  R. Stintzing, Gesch. d. populären Lit. d. röm.-kanon. Rechts (Processus Satanae!), 1867;  Acten d. Erfurter Univ. I, 1881, S. 314;  J. Joachimsohn, Die humanist. Gesch.schreiber in Dtld., Die Anfänge: Sigismund Meisterlin, 1895;  M. Herrmann, Die Reception d. Humanismus in Nürnberg, 1898;  M. Haitz, Hartmann Schedels Weltchronik, Diss. München 1899 (unter anderem, und andere üb. A. s Übersetzungskunst);  J. Sprengler, H. Schedels Weltchronik, Diss. Würzburg 1905;  E. Mummenhoff, Nürnbergs Ursprung u. Alter, 1908 (mit Abdruck d. 2 Stadtbeschreibungen);  A. Werminghoff, Conrad Celtis u. sein Buch üb. Nürnberg, 1921 (mit Abdruck d. 1. Kapitels d. Altschen Übersetzer(in), Übersetzung);  H. Rupprich, Der Briefwechsel d. Konrad Celtis, 1934 (mit Abdruck u. 2 Briefen d. Alt 1495 u. 1497)s. a. G. Wolff, Bücherkde. d. fränk. Gesch., H. 1, 1937. – Quelle(n): Staatsarchiv Nürnberg: Losungsschreiber-Listen, Ämterbüchlein, Brief-, Großtotengeläutbücher, Neubürgerbuch, Bestallungsrevers, eigenhändig geschriebene Notariatsinstrumente mit Signet S. G. A.genaue Nachweise: Handakt V/4186.

  • Autor

    Otto Puchner
  • Empfohlene Zitierweise

    Puchner, Otto, "Alt, Georg" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 207-208 [Onlinefassung]; URL: http://www.deutsche-biographie.de/pnd130453676.html

Alt, Georg

  • Leben

    Alt: Georg Alt, "Losungschreiber der kaiserl. Reichsstadt Nürnberg" im XV. Jahrhundert, übersetzte den "Processus Sathanae" in der dritten, dem Bartolus zugeschriebenen Bearbeitung, s. l. et a. (1493), und die Chronik Hartmann Schedel's, Nürnberg 1493, Augsburg 1496, ebd. 1500. Zwei Briefe von ihm an Conrad Celtes stehen in einer Münchener Handschrift.

    • Literatur

      Stintzing, Gesch. d. populär. Litteratur d. römisch-canonischen Rechts, S. 270 f. Catalogus codicum Latinor. bibl. reg. Monac. I. 1. 85. no. 431.

  • Autor

    Stfh.
  • Empfohlene Zitierweise

    Steffenhagen, "Alt, Georg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 355 [Onlinefassung]; URL: http://www.deutsche-biographie.de/pnd130453676.html?anchor=adb

Alt, Georg

NDB Leben:

Alt, Georg