Logo der Deutschen Biographie
schwarzer MenuepunktSchnellsuche
schwarzer MenuepunktErweiterte Suche
roter MenuepunktNamen A-Z
schwarzer MenuepunktAktuelles
schwarzer MenuepunktVernetzte Angebote
schwarzer MenuepunktHilfe
schwarzer MenuepunktÜber das Projekt
schwarzer MenuepunktImpressum

ADB-Artikel

<<  Eisengrin, Martin      Eisenhart, Ernst Ludwig August  >>

Eisengrin, Wilhelm


  Leben | Autor | Zitierweise

Leben  
Eisengrin: Wilhelm E., ein Zeitgenosse des vorigen und Domherr in Speier, schrieb: "De Romanis Pontificibus. — Chronologicarum rerum .... civitatis Spirae a Christo nato usque a. 1563 libri XVI" (Dillingen 1563). — Seine bekannteste Leistung ist das von ihm gegen die Magdeburger Centuriatoren ins Werk gesetzte Unternehmen, in dessen Ausführung er aber nicht über zwei Centurien hinauskam (Dillingen 1566 und 1568). Der "Catalogus testium veritatis" (Dillingen 1665) ist als Einleitung zu diesem Unternehmen anzusehen.

Autor  
Werner.
Empfohlene Zitierweise  

Werner, „Eisengrin, Wilhelm“, in: Allgemeine Deutsche Biographie (1877), S. 765 unter Eisengrin [Onlinefassung]; URL: http://www.deutsche-biographie.de/pnd119661756.html?anchor=adb

Quelle/Vorlage: 
ADB 5 (1877), S. 765 unter Eisengrin

Erwähnungen: 
NDB 4 (1959), S. 412* (Eisengrein, Balthasar)


GND: 119661756

RDF/XML-Repräsentation

Artikel drucken

Index

Eisengrein, Wilhelm

Name: Eisengrein, Wilhelm
Namensvariante: Eysengrin, Wilhelm
Namensvariante: Eysengrein, Wilhelm
Lebensdaten: gestorben 1570
Beruf/Lebensstellung: Jurist; Chronist; Domherr zu Speyer; katholischer Theologe; Historiker
Konfession: katholisch
Autor ADB: Werner
GND: 119661756

Weitere Informationen

Vernetzte Angebote

Eisengrein, Wilhelm

GND
119661756